Nat'Our Route 6 - Kammerwald, © Naturpark Südeifel, P. Haas
  • Strecke: 15,1 km
  • Dauer: 04:30 h
  • Schwierigkeit: mittel

Nat'Our Route 6 - Kammerwald

Körperich/Obersgegen

Inhalte teilen:

Wer sich im NaturwanderPark delux auf eine Wandertour in den stimmungsvollen Kammerwald begibt, muss sich im Klaren sein, dass er auf alten Schmugglerpfaden wandelt, die noch heute einen abenteuerlichen Eindruck vermitteln. Es ist sinnlos, sich gegen die geheimnisvolle Aura dieses Waldes zu wehren, der bis zum Ende der Feudalzeit (1794) dem Grafen von Vianden gehörte. Imposante Eichen verleihen dem Kammerwald etwas Märchenhaftes. Besonders die prächtige Königseiche, mit ihren 350 Jahren einer der ältesten Bäume der Westeifel, strahlt mit ihrem Umfang von 5 m und einer Höhe von 32 m eine majestätische Würde aus. Einen ganz eigenen Zauber hält das schöne, offene Tal des Gaybaches bereit. Am Scheierhaff hat man einen herrlichen Blick auf das Schloss Vianden auf der gegenüberliegenden Seite der Our.

Einkehrtipp: Restaurant Im goldenen Grund in Körperich.

 

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • NaturWanderPark delux Wegmarkierung
gpx: NatOur Route 6_ab-Dezember-2021

Ergebnisse filtern:

Highlights auf der Strecke

Burg Vianden

Vianden Schloss, © Jengel

Die Burg Vianden wurde vom 11. bis 14. Jahrhundert auf den Fundamenten eines römischen Kastells und eines karolingischen Refugiums gebaut. Geprägt von den Hohenstaufen, handelt es sich bei dem Schlosspalast um eine der grössten und schönsten feudalen Residenzen der romanischen und gotischen Zeit in Europa.

Bis zum 15. Jahrhundert war es der Wohnsitz der mächtigen Grafen von Vianden, die sich ihrer Beziehungen zum deutschen Kaiserhof rühmten und deren bedeutendster Graf, Heinrich I. (1220-1250) mit einer Blutsverwandten der Kapetinger, der Königin Frankreichs, verheiratet war.Im Jahre 1417, wurden die Grafschaft und das Schloss der jüngeren Linie des deutschen Hauses Nassau vererbt, die sich 1530 ebenfalls das französische Fürstentum Oranien einverleibte.

Die Kapelle, der kleine Pallas und der grosse Pallas, die bemerkenswertesten Räume des Schlosses, wurden gegen Ende des 12. und während der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts gebaut. Der Jülicher Bau, westlich des grossen Pallas (er besteht heute nicht mehr) geht auf den Anfang des 14. Jahrhunderts zurück, der Nassauer Bau wurde erst Anfang des 17. Jahrhunderts errichtet.

1820, unter der Herrschaft von König Wilhelm I. der Niederlande, Prinz von Oranien-Nassau, Graf von Vianden, führte der Verkauf des Schlosses, und die anschliessende Zerlegung in seine Einzelteile, zum Ruinenzustand. In Jahre 1890 fiel das Schloss an Großherzog Adolf, der älteren Linie des Hauses Nassau, und blieb im Besitz der großherzoglichen Familie. Nach der Übernahme der Burg in Staatsbesitz im Jahre 1977 wurde sie entsprechend ihrer ehemaligen Pracht restauriert und zählt heute zu den bedeutendsten Baudenkmälern Europas.

Details ansehen

Hotel-Restaurant Im Goldenen Grund

Hotel Im Goldenen Grund

Familiär geführtes Hotel in zentraler Lage.

Ideal für Wanderer, Radfahrer, Mountainbiker und Motorradfahrer.
Nur 3 km bis zur Luxemburger Grenze.

Komfortable Gästezimmer, gemütliches Restaurant mit 80 Sitzplätzen, moderne Gaststätte, Speiseterrasse, Garten mit Terrasse und Liegewiese, WLAN
Für Radclubs und aktive Fahrradfahrer hauseigene Touren zur Auswahl, aktuelle Angebote zu Wandertouren und kulinarische Events.

Details ansehen

Hotel Victor Hugo

Hotel Victor Hugo Außenansicht, © Hotel Victor Hugo, Vianden

Das Hotel "Victor Hugo", welches ganzjährig geöffnet ist, liegt im Zentrum der malerischen Stadt Vianden. Das renovierte Hotel bietet moderne und komfortable Zimmer, welche mit Dusche, WC, TV, einige mit Bad oder Whirlpool und Telefon ausgestattet sind. Außerdem ist ein privater  Kinderspielplatz vorhanden. 
Das Restaurant mit Kamin ist perfekt geeignet für Familienfeste, Geschäftsessen und Gruppen bis zu 100 Personen. Genießen Sie die Aussicht auf das Schloss von Vianden, auf unserer sehr ruhig gelegenen Terrasse im Hotelgarten. Zu Ihrer Entspannung und zum Wohlbefinden bietet das Hotel Victor Hugo ihnen eine bio-Sauna mit Ruheraum, eine Infra-Rot Kabine, eine Erlebnisdusche mit Aroma-und Lichttherapie. Gratis Parkplatz 200 m oder gebührenpflichtige Parkgarage. 

Ganzjährig geöffnet.
Freizeitmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe: Nat’Our Routen 5&6, Sessellift, Kletterpark, Victor Hugo Museum, Schloss Vianden, … 

Unser rundum-sorglos Paket für Wanderer finden Sie hier:

  • Arrangement 1
  • Arrangement 2
  • Anzahl der Zimmer: 24
  • Einzelzimmer: ab 62,50€
  • Doppelzimmer: ab 78,00€
  • Dreibettzimmer: ab 113,50€
  • Frühstück (Buffet) inklusive
  • Halbpension auf Anfrage
  • Frühstück 8 €

Haustiere sind im Hotel gegen einen Aufpreis von 7,50 € pro Haustier, pro Tag willkommen - Bitte anfragen da wir nicht in allen Zimmer Haustiere annehmen

 

Details ansehen

Hotel-Restaurant Petry

Hotel Petry

Das Erstklassige Familienhotel Petry ist im Zentrum der mittelalterlichen Stadt Vianden gelegen. Hier werden den Gästen Privatparkplatz, Kinderspielplatz und eine gutbesuchte Sonnenterrasse angeboten.                                                                                                   

Das Hotel verfügt über drei Stockwerke mit luxuriösen und komfortablen Zimmern, welche mit Dusche oder Bad, WC, Telefon, Radiowecker und Kabel-TV ausgestattet sind. Außerdem ist ein großer Fitnessraum vorhanden.

Zu Ihrer Entspannung und zum Wohlbefinden bietet Ihnen das Schwesternhaus Belle Vue (100 Meter entfernt) Sauna mit Ruheraum, Erlebnisdusche, Solarium, Professionelles Fitnessstudio, Massage (gebührenpflichtig) auf Anfrage, Schwimmbad "Für Kunden vom Hotel Petry gratis nutzbar". Nur 100 m vom Bus-Bahnhof entfernt, Gratis Auto-Parkplatz und gratis Garage für Motor- und Fahrräder. 

Details ansehen

Infos zu dieser Route

Start: Wanderparkplatz im Kammerwald an der L1 in Körperich/Obersgegen

Ziel: Wanderparkplatz im Kammerwald an der L1 in Körperich/Obersgegen

Streckenlänge: 15,1 km

Dauer: 04:30 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 365 m

Abstieg: 365 m

Merkmale:

  • Rundtour
  • familienfreundlich

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn