Krimilesung mit dem Autor Max Graf
23.11.2019

Langsur

Inhalte teilen:

Krimilesung mit dem luxemburgischen Autor Max Graf mit musikalischem Part der "Ein-Mann-Ban" Joe Casel im Historischen Keller in Langsur + am 23. November 2019 + um 20 Uhr

Spannende Geschichten an historischem Ort

Historisch ist der Veranstaltungsort und viele historische Bezüge hat auch der "Lesestoff", der bei der diesjährigen musikalischen Lesung "Krimi im Keller" zu Gehör gebracht wird. Autor Max Graf schreibt seit 2014 Kriminalromane, in die er die Sagen und Mythen aber auch die sehr reale Geschichte seines Heimatlandes Luxemburg und der Großregion einfließen lässt. Max Graf, der in Grevenmacher zu Hause ist, wird an diesem Abend u.a. aus seinem Krimi "Tatort Lützelburg - Melusina" lesen. Es ermitteln Kommissar Weber und sein Assistent Max in einer Mordserie.

Den musikalischen Part übernimmt Joe Casel, der in der Region kaum noch vorstellt werden muss. Die "Ein-Mann-Band" verfügt über ein enormes musikalisches Repertoire. Von Balladen über Swingtitel bis zum Rocksong beherrscht der Sänger, Gitarrist, Schlagzeuger und Mundharmonikaspieler in "Personalunion" die ganze Bandbreite der Rock- und Popmusik.

Karten für die Veranstaltung am Samstag, 23. November, 20 Uhr, im Historischen Keller Langsur (Eintritt: 7,50 €) sind erhältlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Trier-Land, Telefon: 0651/9798-204 oder per E-Mail: johanna.fox@trier-land.de. Die Lesung findet im Rahmen der Musikerlebnistage Trier-Land statt.

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 23. November 2019
    Um 20:00 Uhr

Ort

Wasserbilliger Str.
54308 Langsur

Kontakt

Historischer Keller Langsur
Wasserbilliger Str.
54308 Langsur

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn