grutenhaeuschen-kl

Moselsteig

Koblenz Güls

Inhalte teilen:

Die Eindrücke auf einer Wanderung auf dem Moselsteig sind so unterschiedlich und faszinierend wie die Landschaften, die der Weg durchquert. Mal durch Wald, mal durch Weinberge, mal entlang des Moselufers und mal entlang aussichtsreicher Hangkanten, die den Blick auf das verbindende Band der Mosel frei geben. Die Abwechslung macht eine Wanderung auf dem Moselsteig so kurzweilig. Der Weg kann durch Naturnähe begeistern und führt immer wieder zu geschichtsreicher Kultur. Zahlreiche Aussichtspunkte sorgen für unvergessliche Ausblicke – auf die über Jahrhunderte vom Weinbau geprägte Kulturlandschaft und den Fluß.

Die Etappen an der Obermosel begeistern den Wanderer mit einer offenen, weiten Landschaft mit sanften, rebenbewachsenen Hügeln, von denen der Blick bis in die Nachbarländer Frankreich und Luxemburg reicht. Weiter flussabwärts geht es nach Trier, Deutschlands ältester Stadt. Hier ändert sich das Landschaftsbild: Der Flusslauf begeistert mit seinen weltberühmten Mäandern, steil abfallenden Weinbergen und malerischen, weltbekannten Ortschaften wie Bernkastel-Kues, Traben-Trarbach, Zell (Mosel) und Cochem. Schließlich folgt die Terrassenmosel: Das Flusstal wird enger und weist teilweise hohe und steile Flanken und terrassierte Steillagen auf. Landschaftliche und kulturelle Highlights wie Europas steilster Weinberg, der Bremmer Calmont, oder die Burg Eltz liegen hier direkt an der Strecke. Das Deutsche Eck in Koblenz mit der Mündung der Mosel in den Rhein markiert schließlich das Ende – oder den Start – des Moselsteigs.

"moselsteig-dein-weg-mehr-zu-erleben_1" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Perl

Ziel: Koblenz

Streckenlänge: 364,1 km

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 10.399 m

Abstieg: 10.670 m

Deusch-Luxemburgische Tourist-Information

Moselstr. 1
54308 Langsur
Telefon: 0049 6501 602666

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn