© Nicole Zimmer

Monument "A nos Martyrs"

Wasserbillig

Inhalte teilen:

Laut der Zeitschrift "Les sacrifiés" ist die Skulptur ein Mensch, der im Begriff ist zu fallen, der sich aber noch zu fangen versucht. Mit anderen Worten, die Skulptur stellt einen Märtyrer dar, der gegen den Tod kämpft. " - Die Tafel, eine Hommage an die Freiwilligen des 11. Bataillons der belgischen Fusiliere: 

Am 12. März 1945 wurden die Soldaten auf Patrouille an der Mosel von Anti- Infanterieminen getroffen. Der Sergeant starb fast sofort, beide Beine des Soldaten Beraux wurden durch die Explosion abgetrennt, das Ihn sofort getötete, die Soldaten Geluyckens und Van Frachem wurden schwer verletzt und von nahe gelegenen US-Minenräumern an das 104. Feldkrankenhaus in Trier transportiert. Geluyckens starb dort am 27. März, Van Frachem (dessen Rücken von Schrapnell getroffen wurde) gelang es, sich zu erholen.

Ort

route de Luxembourg 18
6633 Wasserbillig


Kontakt

Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information
route de Luxembourg 18
6633 Wasserbillig

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn