igel-2017-2, © Deutsch Luxemburgische Tourist Information

Wanderweg Igel 3

Igel

Inhalte teilen:

Die Tour ist sehr kurzweilig und eignet sich prima für einen Spaziergang. Die Kombination aus Fluss- und Hügellandschaft macht den Reiz aus. Ein Stop beim Gruthenhäuschen, einem rekonstruierten römischen Grabtempel gibt Aufschluss über das römische Wirken in der Region.

Wegbeschreibung:

Sie starten an der Igeler Säule (Bushaltestelle), gehen ein kurzes Stück die Trierer Straße abwärts und biegen links in die Moselstraße ab. Von dort aus führt die Wanderung durch eine  Bahnunterführung rechts auf den Moselradweg. Auf dem Radweg der Mosel entlang wandern Sie bis zur Frachschiffanlegestelle. Hier überqueren Sie die Hauptverkehrstrasse (Vorsicht!) und bewegen sich unter der Bahnunterführung hindurch. Dieser Weg führt Sie weiter durch die Weinberge. Unmittelbar vor der nächsten Kreisstrasse K3 biegen Sie auf den nächsthöheren Weinbergsweg ein. Im weiteren Verlauf kommen Sie am `Grutenhäuschen`` vorbei. Dieser römische Tempel wurde im 3 Jahrhundert erbaut. Oberhalb der Weinberge ragen die Felsen der ``Richardshöhe`` empor. Auf diesem Weg geht es weiter rechts der K1 und gehen weiter bis Sie wieder zur Ortsmitte bzw. zum Ausgangspunkt der Wanderung gelangen.

"igel-3-grutenhaeuschen_1" als gpx"de-igel-3-grutenhaeuschen" als pdf

Infos zu dieser Route

Start: Igeler Säule, Parkplatz

Ziel: Igeler Säule, Parkplatz

Streckenlänge: 5,5 km

Dauer: 01:30 h

Schwierigkeitsgrad: leicht

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 75 m

Abstieg: 56 m

Merkmale:

  • Rundtour

Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information

Moselstr. 1
54308 Langsur
Telefon: 0049-6581-99 59 80

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn